Kreative Beiträge aus Bayern

2018/2019

Die Klasse 8d der Staatlichen Realschule in Langenzenn hat mehrere Plakate und einen Film gedreht. „In diesem Film haben wir uns überlegt, mehrere Raucher, aber auch Nichtraucher bzw. ehemalige Raucher zu interviewen. Dazu gehören Familienmitglieder und einer unserer Lehrer. Die Interviews machen deutlich, wie leicht man in die Sucht abgleitet, dass es nie unmöglich ist aufzuhören - dass es aber am besten ist, erst gar nicht anzufangen oder möglichst früh auszusteigen.”

Mehr

2017/2018

Die Klasse 9e des Korbinian-Aigner-Gymnasiums in Erding hat einen Film gedreht und Cocktails verkauft. „Wir möchten mit unserem Film zeigen, wie eine Raucherkarriere häufig beginnt und dass, es aber gleichzeitig im Leben viel wichtigere und schönere Dinge gibt. Außerdem haben wir im Februar unter dem Motto 'Strohhalm statt Kippe' die Schulgemeinschaft mit zwei Sorten von leckeren und gesunden alkoholfreien Cocktails versorgt.”

Mehr

Die Klasse 7b des Sigmund-Schuckert-Gymnasiums in Nürnberg hat einen Cartoon gedreht und eine Umfrage durchgeführt.

BE SMART – DON’T START wird gefördert und organisiert durch