2019—2020 Be Smart – Don’t Start Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen

Die Gewinner von 2018/2019 stehen fest

Hauptpreis

Die Deutsche Krebshilfe stiftete einen Hauptpreis im Wert von 5.000 Euro für eine Klassenreise.

Gewinner ist die Klasse 8a der Integrierten Gesamtschule und Realschule plus in Grünstadt (Rheinland-Pfalz). Die Preisfeier fand am 24. Juni 2019 in der Schule statt und die Zeitung 'Die Rheinpfalz' berichtete am 26. Juni darüber.

Mehrfachteilnehmer

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat für alle Klassen, die schon mehrfach bei Be Smart mitgemacht haben, 80 Extrapreise gestiftet. Neben dem Hauptpreis im Wert von 5.000 Euro wurden 79 x 300 Euro vergeben.

Den Hauptpreis, 5.000 Euro für eine Klassenreise, hat die Klasse 9c der Christian-Timm-Schule in Rendsburg (Schleswig-Holstein) gewonnen. Der Hauptpreis wurde am 7. Juni 2019 von Frau Kathrin Duhme (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung) im Rahmen einer Feier in der Schule übergeben. Die Schleswig-Holsteinische Landeszeitung berichtete am 11. Juni darüber.

Kreativwettbewerb

Im Schuljahr 2018/2019 wurden wieder in einem bundesweiten Auswahlverfahren kreative Beiträge mit einem zusätzlichen Preis belohnt. Die Preise wurden von den regionalen Ansprechpartnern vor Ort überreicht.

Platz 1 und je 500 Euro haben die folgenden drei Klassen gewonnen:

Klasse 7d der Johann-Steingruber-Realschule in Ansbach (Bayern).

Ein humorvoller Film mit mehreren kurzen Sequenzen, der acht Gründe aufzeigt, warum 'dein Leben ohne Sucht echt lit ist'.

Klasse 8 Band der Stadtteilschule Lurup in Hamburg.

Die Klasse hat ein professionelles Musikvideo im 'DSDS'-Stil gedreht.

Klassen 6a und 6c des Gymnasiums in Netphen (Nordrhein-Westfalen).

Im Rahmen des Projekts 'Auf Augenhöhe - nachhaltig voneinander handeln lernen' zeigen die Klassen 6a und 6c spannende und interessante Videos aus Ruanda und Netphen.

Platz 4 und je 100 Euro haben die folgenden fünf Klassen gewonnen:

Klasse 7a der Gemeinschaftshauptschule Bernburger Straße in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen).

Die Schülerinnen und Schüler thematisierten in mehreren Filmen die Kinderarbeit auf Tabakfeldern.

Klasse 6a des Gymnasiums Philippinum in Marburg (Hessen).

Unter dem Motto 'Kuchen statt Kippe' baute die Klasse am 30. April auf dem Gerhard-Jahn-Platz, neben dem Kino, einen Stand auf.

Klasse 7a des Förderzentrums Sprache in Nürnberg (Bayern).

Die Klasse hat den Stop-Motion-Film mit Lego-Figuren 'Du hast die Wahl', eine 'Gegenüberstellung eines Rauchers und eines Nichtrauchers – wie kann eine Entscheidung dein Leben beeinflussen' erstellt.

Klasse 7a der Evangelischen Oberschule in Schneeberg (Sachsen).

Im Rahmen der Projekttage wurde ein Drehbuch geschrieben, Interviews mit Passanten zu der Frage 'Warum rauchst du nicht?' geführt, Vorteile des Nichtrauchens dargestellt und Plakate gestaltet.

Klasse 8e des Theodor-Heuss-Gymnasiums in Schopfheim (Baden-Württemberg).

Die Klasse hat einen Videoclip gedreht, der das Fernsehprogramm widerspiegelt mit Tagesschau, Werbung, Wissenschaftssendung etc.