Lehrerzimmer

Sie finden hier:

  • Häufig gestellte Fragen zu allen möglichen Aspekten des Wettbewerbs (FAQ)
  • Die Möglichkeit, sich für den Newsletter an- und abzumelden
  • Den Downloadbereich mit Materialien, Informationen und Unterrichtsvorschlägen rund um das Thema Nichtrauchen und Be SmartDon’t Start

Über weitere Anregungen zum Ausbau dieses Bereiches freuen wir uns. Schicken Sie uns am besten eine Mail an besmart@ift-nord.de.


Informationen aus den Bundesländern


Downloads

In diesem Bereich haben wir Ihnen Materialien, Informationen und Unterrichtsvorschläge rund um das Thema Nichtrauchen und Be Smart zusammengestellt.

Wir wissen, dass Sie als Lehrkräfte volle Stundenpläne haben. Daher möchten wir Ihnen mit diesem Bereich einige Ideen für wettbewerbsbegleitende Aktivitäten geben, die auch gut im Unterricht umgesetzt werden können. Sie können die Materialien nach Belieben umgestalten und erweitern, so wie es Ihnen für Ihre Klasse sinnvoll erscheint.

Zu den Downloads

Einstellungen

Hier können sich Lehrkräfte, die Klassen bei Be SmartDon’t Start angemeldet haben, für den E-Mail-Newsletter zum Wettbewerb an- oder abmelden. Der Newsletter wird monatlich verschickt und bietet Anregungen und Hilfen für die Durchführung des Wettbewerbs.

Weiterhin können Sie einstellen, ob Ihre Klasse hier auf der Homepage mit Schulnamen und Klassenbezeichnung unter dem Menüpunkt "Klassen" aufgeführt werden darf.

Beide Einstellungen wurden bereits bei der Anmeldung festgelegt, können hier aber für den weiteren Verlauf des Wettbwerbs verändert werden.

Zu den Einstellungen


Häufig gestellte Fragen zu Be Smart

Teilnahmebedingungen

Frage zu den Klassenstufen: Ich habe gerade gesehen, dass der Wettbewerb nur bis zur 8. Klasse geht. Können unsere Kinder, die mittlerweile in der 9. Klasse sind, nun nicht mehr mitmachen?

Antwort: Der Wettbewerb richtet sich hauptsächlich an die Klassenstufen 6 bis 8. Jugendliche in den Klassenstufen 6 bis 8 befinden sich in der Hochrisikozeit, um mit dem Rauchen zu beginnen, daher spricht der Wettbewerb gezielt diese Altersgruppe an. Es können aber auch 5. Klassen oder höhere Jahrgänge teilnehmen. In beiden Fällen können Sie als Lehrkraft am besten entscheiden, ob es für den Wettbewerb noch zu früh ist (weil Rauchen noch gar kein Thema ist und Sie befürchten, schlafende Hunde zu wecken) oder ob er zu spät kommt, weil die 10 %-Grenze nicht mehr eingehalten werden kann (90 % der Schülerinnen und Schüler müssen Nichtraucher sein).


Frage zur Abstimmung: Ist es möglich unsere Klasse anzumelden, obwohl 5 von 27 dagegen sind?

Antwort: Um Ihre Klasse zum Wettbewerb Be Smart - Don´t Start anmelden zu können, müssen sich mindestens 90% der Schülerinnen und Schüler dafür entscheiden. In Ihrem Fall dürften drei Schüler/innen dagegen stimmen. Fünf sind leider zu viele.

Anmeldung

Frage zur Anmeldebestätigung: Ich habe meine Klasse angemeldet und vermisse den Eingang der Unterlagen.

Antwort: Wir bestätigen Ihnen die Anmeldung Ihrer Klasse. Die Unterlagen werden innerhalb von vier Wochen verschickt. Bei fristgerechter Anmeldung erhalten Sie die Materialien aber auf jeden Fall rechtzeitig zum Wettbewerbsbeginn.


Frage zur Teilnehmerliste im Internet: Unsere Klasse hat sich für den Wettbewerb Be SmartDon’t Start angemeldet, wir können aber unsere Klasse nicht in der Teilnehmerliste (Klassen) finden!

Antwort: In den Klassenlisten sind nur die teilnehmenden Klassen aufgeführt, die der Veröffentlichung im Internet nicht widersprochen haben. Klasse, die mit der Veröffentlichung nicht einverstanden sind, haben dies bei der Anmeldung angeben. Diese Angabe kann jederzeit beim IFT-Nord bzw. im Lehrerzimmer nach Anmeldung von der Lehrkraft geändert werden.


Frage zur Anmeldung mehrerer Klassen: Wie kann ich mehrere Klassen meiner Schule anmelden?

Antwort: Bitte melden Sie jede Klasse einzeln an. Das bedeutet, für jede Klasse muss eine Anmeldekarte ausgefüllt werden bzw. für jede Klasse ist eine online-Anmeldung notwendig. Da jede angemeldete Klasse eine eigene Aktionsmappe erhält, benötigen wir auch von jeder Klasse die Daten. Eine Sammelanmeldung ist daher leider nicht möglich.

Lehrkraft Login

Frage zum Zweck der Lehrkraft-ID: Wozu brauche ich die Lehrkraft-Identifikationsnummer?

Antwort: Die Lehrkraft-ID dient Ihnen zur Vereinfachung der Rückmeldungen per Internet und Postkarte sowie zur Anmeldung in unserem Lehrerzimmer auf der Internetseite. Dort können Sie sich Hintergrundinformationen, Unterrichtsideen und weiteres Material herunterladen.


Frage: Wo finde ich meine Lehrkraft-ID?

Antwort: Die Lehrkaft-ID finden Sie auf der Anmeldebestätigung, die Sie zusammen mit der Aktionsmappe zugeschickt bekommen haben. Ansonsten können Sie sie während des Wettbewerbs jederzeit beim IFT-Nord erfragen
( Kontakt zur Wettbewerbszentrale ).


Frage zur online-Rückmeldung mit Lehrkraft-ID: Wie kann ich mich mit meiner Lehrkraft-ID online zurückmelden?

Antwort: Die Lehrkraft-ID soll Ihnen die Online- Rückmeldung erleichtern. Sie brauchen sie auf der Internetseite (www.besmart.info) nur noch unter dem Menüpunkt „Rückmeldung“ einzugeben und ersparen sich die Eingabe über Postleitzahl und Suche Ihres Schulnamens.

Das Be Smart Logo

Frage zur Benutzung des Logos: Dürfen wir Ihr Logo in unserem Jahrbuch abdrucken?

Antwort: Gerne dürfen Sie unser Be Smart - Don´t Start-Logo in Ihrem Jahrbuch verwenden. Bitte führen Sie aber immer auch den Zusatz: "Das Logo 'Be Smart - Don´t Start' ist im Besitz des Transport for London und ein eingetragenes Warenzeichen." mit auf. Wir gehen davon aus, dass Sie unser Logo nicht zu kommerziellen Zwecken nutzen.

Fragen zur Rückmeldung

Frage zum Wie und Wann der Rückmeldung: Wo genau kann ich unsere Klasse am Monatsende online rückmelden? Ich hab keinen Button gefunden, wo ich unsere Nichtraucher-Daten angeben kann und bis spätestens zu welchem Datum (innerhalb eines Monats) muss die Rückmeldung erfolgen?

Antwort: Die Online-Rückmeldung können Sie auf dieser Internetseite (www.besmart.info) durchführen. Dort wird - pünktlich zur November-Rückmeldung - ein Button "Rückmelden" zu sehen sein. Ab dem 25. November können Sie sich dann für November zurückmelden. Jeweils Ende des Monats bzw. Anfang des neuen Monats sollte die Rückmeldung erfolgen. Dann sind auch die entsprechenden Rückmeldungen im Internet aktiviert.


Frage zur Rückmeldung im Internet: Gerade eben wollte ich meine Klasse für November rückmelden, bekomme aber immer gesagt, dass ich mit meiner Klasse nicht angemeldet bin. Das kann aber nicht stimmen! Können Sie mir helfen?

Antwort: Wenn Sie Ihre Klassen online zurückmelden möchten, finden Sie auf dieser Homepage (www.besmart.info) den Menüpunkt "Rückmeldung". Melden Sie sich mit Ihrer Lehrkraft-ID an und melden Sie Ihre angemeldeten Klassen für jeden freigeschalteten Monat zurück.
Ohne Login können Sie Ihre Klasse auch rückmelden. Geben Sie dann die Postleitzahl Ihrer Schule ein. Wählen Sie aus der angezeigten Liste Ihre Schule aus und geben Sie beim nächsten Schritt nur Ihren Nachnamen ein (beginnend mit einem Großbuchstaben und dann mit Kleinbuchstaben weiter). Danach können Sie Ihre Klasse für November zurückmelden, indem Sie auf das rote Feld "Nov" klicken, so dass es sich grün färbt. Alle Monatsfelder, die grün sind, zeigen an, dass die Klasse für diesen Monat bereits zurückgemeldet wurde.


Frage zur Rückmeldung im April: Ich wollte fragen, ob Sie neben der elektronischen April-Rückmeldung auch noch die schriftliche Kartenrückmeldung benötigen?

Antwort: Nein, die brauchen wir nicht. Wenn Sie Ihre Klasse(n) online zurückgemeldet haben, ist das vollkommen ausreichend.


Frage zum Einsendeschluss für Rückmeldungen: Wann ist der Einsendeschluss für die April-Rückmeldung?

Antwort: Der Einsendeschluss ist am 5. Mai 2017. Alle Klassen, von denen uns bis dahin alle Rückmeldungen vorliegen, kommen in die Verlosung.

Zur Durchführung des Wettbewerbs

Frage zum zeitlichen Aufwand: Ich bin Klassenlehrerin einer 6. Gymnasialklasse und habe Interesse an dem Wettbewerb Be Smart – Don’t Start. Mit welchem zeitlichen Aufwand muss ich rechnen?

Antwort: Der Umfang des Wettbewerbs ist sehr begrenzt, extra damit er einfach im Schulalltag einsetzbar ist. Sie können davon ausgehen, dass Sie für die reine Wettbewerbsteilnahme (d.h. die wöchentliche Abfrage und die monatliche Rückmeldung) im Schnitt etwa fünf Minuten pro Woche investieren. Sie können vielleicht auch einzelne Aufgaben an Schülerinnen und Schüler delegieren, dies ist durchaus im Sinne des Wettbewerbs. Bei (freiwilligen) begleitenden Aktionen ist der zeitliche Rahmen natürlich höher und sehr stark von dem Engagement der Klasse abhängig.


Frage zu den Aufgaben der Klasse: In den Bedingungen zum Wettbewerb steht drin, dass die Schüler nur jeden Monat erklären müssen, dass sie nicht geraucht haben. Dann heißt es aber wiederum, es gibt Sonderpreise für besonders kreative Aktionen. Müssen die Schüler nun noch mehr machen als zu bestätigen, dass sie nicht rauchen?

Antwort: Die Teilnahme am Wettbewerb sieht die monatlichen Rückmeldungen der Rauchfreiheit an die Wettbewerbszentrale vor. Unter den Klassen, die sich regelmäßig als rauchfrei zurückgemeldet haben, werden in der abschließenden Lotterie Preise verlost. Zusätzlich und als freiwillige Option gibt es unter dem Titel Be Smart Kreativ die Möglichkeit, dass Klassen sich mit einer Aktion an einem zusätzlichen Kreativwettbewerb des Bundeslandes mit einer gesonderten Preisvergabe beteiligen. Bitte erkundigen Sie sich bei den Ansprechpartnern in Ihrem Bundesland nach den konkreten Bedingungen. Ihre Klasse kann also, muss aber nicht mehr machen als die monatlichen Rückmeldungen zu senden.


Frage zum Kreativwettbewerb: Gibt es in diesem Jahr wieder einen Kreativwettbewerb und wohin sende ich die Beiträge. Wann ist Einsendeschluss?

Antwort: Auch in diesem Jahr können Ihre Schüler wieder kreative Beiträge, die sich mit dem Thema "Nichtrauchen" beschäftigen, einreichen. Bitte senden Sie diese kreativen Beiträge direkt an die Ansprechpartner in Ihrem Bundesland, denn dort werden am Ende des Wettbewerbs auch die Preise dafür vergeben. In der Aktionsmappe oder hier finden Sie die Ansprechpartner Ihres Bundeslandes. Bitte erkundigen Sie sich dort auch nach den konkreten Bedingungen. Einsendeschluss ist am 28. April 2017.


Frage zur Kontrolle der Rauchfreiheit: Also kommen jede Woche welche und kontrolieren ob man geraucht hat oder nicht? Woher wollen die das wissen? Ich kann ja z.B. rauchen und sagen ich habe nicht geraucht, oder wird eine Blutabnahme oder so gemacht??

Antwort: Grundsätzlich ist es bei dem Wettbewerb so, dass wir den Schülern glauben, wenn sie sagen, dass sie in der vergangenen Woche nicht geraucht haben. Es gibt aber auch ein Messgerät, welches die Atemluft misst und dadurch feststellen kann, ob jemand geraucht hat. Dieses Messgerät wird während des Wettbewerbs stichprobenartig eingesetzt.


Frage zu rauchenden Schülern: Laut Regel dürfen einmal in der Klasse bei der wöchenlichen Abfrage weniger als 90% der Schüler rauchfrei sein. Was ist, wenn ein Schüler es bei uns immer wieder nicht schafft und raucht? Sind wir dann noch drin?

Antwort: Wenn mehr als 90% Ihrer Klasse rauchfrei ist, ist das gut. Genau für solche einzelnen Schüler, die regelmäßig rauchen, ist die 10%-Regel gedacht. Es wäre ja ungünstig, wenn die ganze Klasse wegen eines Schülers nicht mehr teilnehmen könnte. Solange in Ihrer Klasse also immer mindestens 90% der Schüler Nichtraucher sind, kann die Klasse weiter teilnehmen.


Frage zu E-Zigaretten: Zwei Schüler in meiner Klasse geben an, nur Elektrische Zigaretten zu rauchen, in denen nur Aroma enthalten sei. Wie gehe ich damit um?

Antwort:Rauchfrei sein bei Be Smart heißt: Die Klasse sagt „Nein“ zu Zigaretten, E-Zigaretten, Shishas, E-Shishas, Tabak und Nikotin in jeder Form.
Insbesondere bei E-Zigaretten gibt es bisher keine Produktregulierung, sodass z.B. Inhaltsstoffe oft nicht umfänglich deklariert sind. Selbst wenn es nikotinfreie Flüssigkeiten für E-Zigaretten gibt, gibt es Hinweise auf gesundheitsgefährdende Stoffe im inhalierten Dampf.
Hintergrundinformationen und eine Einschätzung zu E-Zigaretten finden Sie z. B. hier:
Informationsblatt des Deutschen Krebsforschungszentrums
Pressemitteilung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung


Frage zur 10%-Regel: Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass in der Klasse von 17 Schülern jetzt zwei Schüler rauchen. Ist die Grenze somit überschritten? Die Klasse würde gerne weiterhin am Wettbewerb teilnehmen. Ist dies möglich?

Antwort: Die Regeln besagen ja, dass 90% der Klasse rauchfrei sein muss. Wenn zwei von insgesamt 17 Schülerinnen und Schülern rauchen, darf die Klasse weiterhin teilnehmen, da wir zugunsten der Schüler aufrunden. Ihre Klasse ist also weiterhin dabei.


Frage zum Quiz: Wir haben über die Fragen des Quiz diskutiert und möchten wissen, wo wir die RICHTIGEN Lösungen finden können.

Antwort: Für die Beantwortung der Quizfragen sollten die Schülerinnen und Schüler in erster Linie selber versuchen zu einer Lösung zu kommen, mit Hilfe des Internets oder aus Büchern. Für die Lehrkräfte stehen die richtigen Lösungen zu den Quizfragen in der Lehrerbroschüre. Außerdem gibt es viele Hintergrundinformationen zu jeder einzelnen Frage unter Downloads hier auf der Lehrerseite.


Frage zum Verbleib der Materialien zum Wettbewerbsende: Muss man die Schülerverträge und die ausgefüllten Poster (Klassenvertrag, Quiz, Dokubogen) am Ende des Wettbewerbs wieder zurück schicken?

Antwort: Nein, alle Unterlagen und Materialien - bis auf die Rückmeldekarten - verbleiben in der Klasse und müssen nicht an das IFT-Nord zurück geschickt werden.


Frage zum Ablauf nach Ende des Wettbewerbs: Der Wettbewerb ist jetzt beendet. Wie geht es jetzt weiter? Wann werden die Gewinner ermittelt? Wann erfahren wir Näheres zu unserer Teilnahme/Gewinnchance etc.?

Antwort: Nachdem der Wettbewerb beendet ist, finden nach Ablauf des Einsendeschlusses am 6. Mai 2016 die Auswertungen statt. Alle Klassen, die erfolgreich am Wettbewerb teilgenommen haben, kommen dann in die Verlosung. Es gibt den deutschlandweiten Preis zu gewinnen, Preise für die mehrfach teilgenommenen Klassen, sowie die Auswertung der kreativen Beiträge und in den einzelnen Bundesländern weitere Geld- und Sachpreise.
Alle Klassen, die etwas gewonnen haben, werden umgehend informiert. In vielen Regionen werden auch Abschlussveranstaltungen angeboten, zu denen die erfolgreichen Klassen direkt von den entsprechenden Ansprechpartnern eingeladen werden.
In jedem Fall bekommt Ihre Klasse - bei erfolgreicher Teilnahme - zum Ende des Schuljahres, aber noch vor den Sommerferien, ein Zertifikat.