Förderer

AOK-Bundesverband, AOK NordWest, AOK Rheinland/Hamburg, AOK Bremen/Bremerhaven, AOK Nordost, AOK Baden-Württemberg, AOK – Die Gesundheitskasse in Hessen
Schleswig-Holsteinische Gesellschaft
zur Verhütung und Bekämpfung
der Tuberkulose und Lungenkrankheiten e. V.
Koordinationsstelle Schulische Suchtvorbeugung Schleswig-Holstein
Landesinstitut für Lehrerbildung und
Schulentwicklung, Hamburg
Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Niersächsisches Kultusministerium
Gesundheit und Suchtprävention
Lehrerfortbildungsinstitut Büro Gesundheit und Prävention
Ministerium für Bildung Sachsen-Anhalt
Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie Brandenburg
Landesstelle für Suchtfragen
Fachausschuss der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege
im Land Sachsen-Anhalt e. V.
In Sachsen wird der Wettbewerb gefördert unter dem Dach der Landesrahmenvereinbarung (LRV) gemäß Paragraph 20f SGB V zur Umsetzung des Gesetzes zur Stärkung der Gesundheitsförderung und Prävention.
In Bayern wird der Wettbewerb gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege und in Absprache mit dem Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst durchgeführt.

Be Smart – Don’t Start wird gefördert durch